BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Wildbienen retten

Ein kurzgehaltener Rasen umgeben von Kirschlorbeeren oder Koniferen. Das Unkraut wird mit chemischen Mitteln bekämpft und die exotischen Blumen haben gefüllte Blüten, sodass es für die Insekten unmöglich ist, an die Pollen und den Nektar zu kommen. So sieht es leider heutzutage in vielen Gärten aus. Da ist es kein Wunder, dass die Hälfte aller 550 in Deutschland lebenden Wildbienenarten vom Aussterben bedroht sind und deshalb auch auf der Roten Liste der Bienen Deutschlands zu finden sind. Denn die so schön ´aufgeräumten´ Gärten oder Grünflächen sind für die kleinen Wildbienen völlig unbrauchbar. Sie benötigen verschiedene nektarreiche Blumenarten, die nicht mit chemischen Mitteln behandelt wurden. Die chemischen Mittel, halten nämlich nicht nur das Unkraut und die sogenannten Schädlinge fern, sie zerstören auch die ganzen nützlichen Insekten. Und so gehen den  Wildbienen das Nahrungsangebot und Nistplätze verloren.

Um das Überleben der Wildbienen zu schützen, brauchen die Bienen vor allem ein sehr reichhaltiges und vielfältiges Blütenangebot. Dieses Nahrungsangebot sollte nicht nur in der Forst- und Landwirtschaft zu finden sein, sondern auch in der Stadt, in den Gärten. Zudem benötigen Wildbienen Nisthabitate, die sich in unmittelbarer Nähe der Nektar- und Pollenquellen befinden. Sind Nistmöglichkeiten und ein ausreichendes Nahrungsangebot vorhanden, wie auf dem Friedhof im Bockfeld, wird dieser Ort zu einer beliebten Heimat vieler Wildbienen und anderer Tiere.

Sollten allerdings kaum Nistmöglichkeiten an einem nahrungsreichen Ort vorhanden sein, so kann man mit Nistkästen einen Wohnraum für die Wildbienen schaffen. Es gibt viele verschiedene Nisthilfen, die einfachste Möglichkeit ist es jedoch, Bambusröhrchen oder Schilfhalme waagerecht und stabil hinzustellen. Außerdem kann man auch in abgelagertem Hartholz Gänge bohren, aus welchen dann die neu geschlüpften Bienen heraus klettern können.

 

Geeignete Nisthilfen:

Quelle: http://hildesheim.bund.net/themen_und_projekte/wildbienen_retten/