Kreisgruppe Hildesheim:

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V., kurz BUND, ist ein gemeinnütziger, parteiunabhängiger, bundesweit aktiver Umweltverband.

Im Jahr 2005 haben wir uns ein neues Leitbild gegeben, das das Entwicklungsziel des BUND für die nächsten 10 Jahre bis 2015 beschreibt.

Daraus zitieren wir hier:
Der BUND versteht sich als die treibende gesellschaftliche Kraft für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Unsere Vision ist ein zukunftsfähiges Land in einer zukunftsfähigen und friedfertigen Welt. Wir orientieren die Umsetzung unserer Vision an den Leitbildern der Studie »Zukunftsfähiges Deutschland«:

• Wir treten ein für eine gerechte Nutzung des globalen Umweltraumes auf der Basis ökologischer Erneuerung und sozialer Gerechtigkeit.

• Wir setzen uns ein für den Erhalt und die schonende Nutzung der natürlichen Lebensgrundlagen und die Bewahrung des Naturerbes.

• Wir machen deutlich, dass Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit auch einhergehen mit einer Änderung unserer Lebensstile.

• Wir sind der Umwelt- und Naturschutzverband, der langfristige Lösungsstrategien entwickelt, Umwelt- und Naturschutzziele benennt und durch die Umsetzung konkreter Projekte zeigt, dass Nachhaltigkeit im Alltag unserer Gesellschaft gelebt werden kann.

• Unsere politische Stärke und unsere Glaubwürdigkeit basieren auf unserer fachlichen Kompetenz und dem Engagement unserer Mitglieder und Unterstützer.

Wir sind ein
• Mitgliederverband mit demokratischen Entscheidungsstrukturen auf allen Ebenen, innerhalb derer das gewählte Ehrenamt die abschließenden Entscheidungen über Ziele, Strategien und Einsatz von Ressourcen des Verbandes trifft.
• Mitmachverband, dessen Stärke auf dem Engagement vieler Menschen gründet, die sich – unterschiedlich an den Verband gebunden – in einer großen Bandbreite von Projekten und inhaltlichen Arbeiten engagieren können.

Wir sind finanziell unabhängig weil wir uns über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanzieren Wer die Arbeit des BUND unterstützen will, hat dazu viele Möglichkeiten, als aktives Mitglied oder Förderer, durch eine Spende oder ein Vermächtnis für die Natur.

Was wir tun:

Die BUND Kreisgruppe Hildesheim setzt sich ehrenamtlich für Natur- und Umweltschutz „vor der Haustür“ also in Stadt und Landkreis Hildesheim ein, dabei unterstützen uns fast 800 Mitglieder.

unsere Mitglieder machen sowohl aktive Naturschutzarbeit (Pflege und Neuanlage von Biotopen wie z.B. Streuobstwiesen, Halbtrockenrasen, Feuchtgebiete), als auch kommunale Umweltpolitik

Der BUND ist ein nach Bundesnaturschutzgesetz anerkannter Verband. Deshalb werden wir zu Planungen, bei denen die Belange von Natur und Umwelt berührt sind, gehört und können Stellungnahmen dazu abgeben.
In Zusammenarbeit mit allen Beteiligten untersuchen wir, inwieweit Eingriffe in die Natur z.B. durch Straßenbau oder Bodenabbau ganz vermieden oder ihre Folgen abgemildert werden können.

BUND Mitglieder vertreten Umweltinteressen als zugewählte Mitglieder in den entsprechenden Ausschüssen der Stadt und des Landkreises Hildesheim und in anderen Kommunalparlamenten.

In unserer Öffentlichkeitsarbeit zeigen wir auf geführten Wanderungen oder Radtouren die Schönheit der Natur vor unserer Haustür. Momentan stehen die Fledermäuse im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Bei abendlichen Führungen können Sie diese Tiere bei der Jagd beobachten und belauschen.

Unsere Ortsgruppe Lamspringe pflegt die Halbtrockenrasen auf dem Heberberg und bei Irmenseul und hat in Kooperation mit der Paul-Feindt-Stiftung ein Nahrungsbiotop für den Schwarzstorch geschaffen.

Wir setzen uns außerdem für die Agrarwende, Gentechnikfreiheit von Lebensmitteln, Abkehr von der Massentierhaltung und die Förderung des ökologischen Landbaus ein. Deshalb unterstützen wir die Hi-Land Initiative zur Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte aus der Region und aus fairem Handel. Unser Einkaufsführer zu ökologisch erzeugten oder fair gehandelten Produkten zeigt Ihnen wo Sie diese Produkte im Landkreis Hildesheim bekommen können.



Ihre Spende hilft.

Suche